Buchtipp der Woche

2020

KW 42: Dreigliederung- die Kunst der Zusammenarbeit. Walter Kugler; verlag am Goetheanum.
"Dass auf dem Giebt des sozialen und politischen Lebens gegenwärtig die Schmerzgrenze dessen, was die Menschheit aushalten kann, immer wieder berührt  oder sogar überschritten wird, sollte uns nicht nur nachdenklich stimmen, sondern alle Fasern unseres sozial-politisch-ökonomischen Empfindens und Bewusstseins In Erregung versetzen..."

KW 41: Ewiger Wald; Ein Buch für Wanderer und Naturfreunde; R.H. Francé; 

KW 40: Die biologisch-dynamischen Präparate; Erdmut-M. Hoerner, SchneiderEditionen

KW 39: Das Mysterium der Erde- Aufsätze zur Corona-Zeit; Peter Selg; Verlag Ita Wegman Institut; 2020

KW 38: Uns gibt es wirklich: Leben mit Elementarwesen; Christine Beusch; PFORTE Verlag

KW 37: Was die Erde will- Mensch, Kosmos, Tiefenökologie; Jochen Kirchhoff

KW 36: Mahatma Gandhi: der Weg der Wahrheit; Hg. Wolfgang Sternstein

KW 35: Ethik, Dietrich Bonhoeffer; Über die unbedingte Hingabe zur Welt...

KW 34: Die Intelligenz der Pflanzen; Stefano Manusco- Pflanzen verfügen über Ingtelligenz!

KW 33: Die gemeinsame Evolution von Erde und Mensch; Dankmar Bosse

KW 32: Apokalypse- die Transformation der Erde, eine okkulte Mineralogie; Benesch

KW 31: Von der Zukunft her führen- von der Egosystem zur Ökosystem Wirtschaft; Scharmer/ Käufer

KW 30: Selleriesaft; Anthony William; 
Für alle Fans der neuen Selleriesaft-Bewegung: ab dieser Woche haben wir EIGENEN Staudensellerie im Angebot- Prosit auf eine gute Hormonlage (:

KW 29: Das neue Dorf; Ralf Otterpohl. Vielfalt erleben, lokal produzieren, mit Natur und Nachbarn kooperieren.

KW 28: Das Unermessliche und das Unzählbare, Giordano Bruno.
Der Naturphilosoph wagte es, der herrschenden Meinung seiner Zeit zu widersprechen, dass um eine feststehende Erde Kristallscheiben kreisen, an denen die Sterne befestigt sind. Seine Theorie des unendlichen Universums und der Vielheit der Welten war noch einschneidender als die Galeileis. Dafür wurde er auf dem Scheiterhaufen verbrannt. 

KW 27: Der symbiotische Planet, Lynn Margulis; 
Beschreibt dass höheres, mehrzelliges Leben vor Milliarden von Jahren nicht im Krieg aller gegen aller, sondern allein durch die Kooperation und Symbiose der frühen Organismen entstand.

KW 26: Perspektiven und Initiativen zur Coronazeit, Verlag am Goetheanum, Ueli Hurter, Justus Wittich (Hg.)
"Die Corona Krise steht mit der ökologischen Krise in Zusammenhang.

KW 25: Plastiksparflut: Mehr als 300 nachhaltige Alternativen und Ideen, mit denen wir der Plastikflut entkommen. smarticular Verlag

KW 24: Zeigerpflanzen: Umgang mit Unkräutern in der Ackerlandschaft. Friedrich Boas.

KW 23: Kurze Antworten auf große Fragen, Stephan Hawking. Sein letztes und wohl persönlichstes Buch. Er erläutert die Folgen des menschlichen Fortschrittes- vom Klimawandel bis zur künstlichen Intelligenz- und gibt seine Antworten auf die Urfragen der Menschheit. "Ein großer Appell an politische Machthaber und jeden Einzelnen von uns."

KW 22: Rudolf Steiner: Die Philosophie der Freiheit; "Leben in der Liebe zum Handeln und Lebenlassen im Verständnisse des fremden Wollens ist die Grundmaxime der freien Menschen."
Grundlagen eines künftigen ethischen Individualismus: Wer sich in seinem Tun nur von seinen Trieben, von Gewohnheiten oder von außen gegebenen Geboten leiten lässt, handelt nicht frei. Frei und selbstbestimmt handelt nur, der die Gründe seines Tuns aus dem reinen Denken schöpft. Er handelt dann aus moralischer Intuition, durch die er die Gesetzmäßigkeit seines Tuns selbst bestimmt, durch moralische Phantasie der gegebenen Lebensituation anpasst und durch eine entsprechende moralische Technik konkret umsetzt. NICHTS zwingt ihn, er handelt aus Einsicht und Liebe zu dem, was er tut. Ein Missverstehen ist zwischen sittlich freien Menschen ausgeschlossen, da sie ihre individuellen sittlichen Ideale aus der allen gemeinsamen Ideenwelt schöpfen. 

KW 21: Obstbau- Das Fachmagazin; Vielleicht auch für manche Privatgärtner interessant.

KW 20: Peter Selg: Kernpunkte: Geisteswissenschaft und Zeitgeschehen. Diesesmal zur politisch-gesellschaftlichen und ökonomischen Lage. 12 Seiten die sich lohnen.

KW 19: Julie Zeh: Corpus Delicti,
Die Brandenburger Verfassungsrichterin Juli Zeh hat dieses Buch vor 11 Jahren geschrieben- unglaublich: Es handelt von einer Gesellschaft, die sich in einen Gesundheitsstaat verwandelt, bürgerliche Freiheiten dafür opfert. Aus Angst vor Infektionen verlassen die Menschen kaum noch das Haus, wenn- mit Mundschutz. Die Staatsmacht liegt bei Experten und wird durch soziale Kontrolle erhalten. Von Lesern wurde sie damals gefragt: warum sollten das die Menschen mitmachen? Ihre Antwort war: "Weil sie Angst haben, vor der existentiellen Unkontrollierbarkeit des Lebens"...

KW 18: Nuo Viso Talk;
Zur Abwechslung mal etwas für die Ohren und nicht für die Augen: Interview mit Bodo Schiffmann zur aktuellen Lage auf Nuo Viso Talk...
Für eine offene Kultur des Miteinander...

KW 17: Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland. Kann dort kostenlos bestellt werden, auch in größerer Anzahl; Auszüge;
A
rt 1: Die Würde des Menschen
Art. 2: Das Recht auf Handlungs- und Bewegungsfreiheit und das Recht auf freie Entfaltung der Persönlichkeit/ Die unverletzliche Freiheit der Person/ Das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit
Art. 4: Das Recht auf ungestörte Religionsausübung
Art. 8: Das Recht auf friedliche Versammlungsfreiheit
Art. 9: Vereinigungsfreiheit
Art. 12: Berufsfreiheit
Art. 14: Eigentumsgarantie

KW 16: Uwe Burka: Jeder kann die Zukunft mitgestalten (Kostenloser Download)
"Wäre es nicht schön, wenn im Fokus unserer Aktivitäten die Entwicklung von Mensch und Natur stehen würde? Sicherlich wünschen sich die meisten Menschen eine bessere Welt, aber wissen Sie was sie dazu beitragen können? Die Wandlung des Einzelnen ist die Voraussetzung, um von unserer zerstörerischen Profit- und Konsumgesellschaft hin zu einer sozial- und kulturaufbauenden Bedarfsgesellschaft zu gelangen.(...) z.B. schiebt die EZB ohne parlamentarische Kontrolle jeden Monat über 80 Milliarden in die Finanzmärkte und spricht davon, die Wirtschaft ankurbeln zu wollen. In der Realwirtschaft kommt kaum etwas an. Die wenigsten verstehen dieses System. Dies ist so wie wenn man einem spielsüchtigen Vater Geld gibt und der konsumsüchtigen Mutter ein Zweitauto schenkt, aber nicht den armen Kindern notwendige Schulbildung und gesundes Essen. Was wäre wenn diese 80 Milliarden monatlich in zukunftaufbauende Bildungs-, Sozial- und Ökologieprojekte fließen und in der Realwirtschaft bleiben würden?". Wie Wirtschaft und Geld funktioniert, sowie konkrete, praktische, herzliche Handlungsumsetzungen. Dieses Buch wird verschenkt.

KW 15: Rudolf Diesel: Solidarismus. Er selbst hat dieses Buch als einen größeren Erfolg gesehen als seinen Diesel Motor. Er hatte Anfang des 19. Jahrhunderts eine Lösung zur Wirtschaftsreformierung vorgeschlagen, um die Schere zwischen Arm und Reich auszugleichen und sozialen Verwerfungen entgegen zu treten. Für eine gerechte Gesellschaftsordnung.

KW 14: Dr. Eugen Drewermann: Geld, Gesellschaft und Gewalt. Kapital & Christentum; "Ein unverzichtbares Werk für Alle, die die Problematik der aktuellen ökonomischen und damit ökolgischen Entwicklungen erkennen und etwas ändern wollen."

KW 13: George Orwell: 1984; Roman.

KW 12: Das Yoga der Lichtnahrung. Stefan Strecker: Wie man seine Ernährung von physischer auf Lichtnahrung umstellen kann (falls mal die Regale leer sind)

KW 11: Biogärtnern leicht gemacht, Peter Berg, Kosmos Verlag

KW 10: Die Erlösung der Natur, Edition Hagia Chora, Jochen Kirchhoff

KW 9: "Das sensible Chaos"- Theodor Schwenk, Über die Kraft des Wassers. der Südkurier: "Ein ungewöhnliches Werk. Man wird es nicht ohne tiefe Bewegtheit und lang nachwirkendes Denken aus der Hand legen."

KW 8: "Nur Mut! Wenn wir uns ändern verändert das die Welt!", Rubikon Verlag 2019, Jens Wernicke u.A.

KW 7: "Sungazing" - Vom Sonnenlicht leben, Hira Ratan Manek
(Besonders empfehlenswert, wenn wie diese Woche die Regale leer gekauft wurden (:  )

KW 6: "Das Licht und die Farben - Kräfte der Schöpfung", Omraam Michael Aivanhov

KW 5: "Klimapsychologie - Atmosphärisches Bewusstsein als Weg aus der Klimakrise.", Stefan Ruf

KW 4: "Agrikultur für die Zukunft", Uli Huerter, Verlag am Goetheanum

KW 3: "Sternen- und Planetenkalender 2021", Verlag Freies Geistesleben, Liesbeth Bisterbosch

KW 2: "Anastasia- Tochter der Taiga", Wladimir Megre

KW 1: "Quantentheorie in 30 Sekunden" - Die wichtigesten Erkenntnisse und Thesen aus der Welt der modernen Physik, Brian Clegg